Der trnd Projektblog: Hier gibt’s die aktuellen Projektnews und Diskussionen rund um das trnd-Projekt zur Braun Satin Hair Brush.

Braun Satin Hair Brush

16.12.09 - 10:28 Uhr

von:

Was sind Eure ersten Eindrücke von der Satin Hair Brush von Braun?

Erster Eindruck Braun Satin Hair Brush.

Die meisten der 1,000 trnd-Partnerinnen, die es ins Projektteam geschafft haben, haben ihre Satin Hair Brush von Braun bereits erhalten und – den Kommentaren zu den letzten Blogbeiträgen, den eingegangenen Berichten und den hochgeladenen Fotos nach zu urteilen – auch gleich fleißigst losgetestet:

waldfee 1966:

Beim ersten Test war ich etwas skeptisch, ich fand die Bürste schwer, im Gegensatz zu meiner alten und die Borsten etwas zu hart. Auch der antistatische Effekt stellte sich zuerst nicht wirklich ein. [...]
Doch seit gestern Abend bin ich hin und weg. Nach dem Haare waschen musste ich feststellen, dass die Versprechungen der Bürste nicht nur Versprechungen sind. Es ist echt Wahnsinn!!! So haben meine Haare bei meinem Shampooprojekt nicht geglänzt!!! Einfach eine klasse Sache!!!

???fragezeichen:

Mein Paket ist auch angekommen und in meinem Fall muss ich sagen, dass das Werbeversprechen zu 100% gehalten wird. Meine Haare sind nach dem Pflege- und Bürsteprogramm von vorhin seidig glänzend und so glatt, als hätte ich mit einem Glätteisen gearbeitet. Meine Freundinnen dachten ich hätte ein neues Shampoo oder war beim Friseur, so sichtbar ist es.

sternchenjg:

[...] Ich habe sie direkt getestet und was soll ich sagen: ICH BIN BEGEISTERT! So angenehm habe ich meine Haare noch nie gebürstet bekommen. Nach 3 Bürstenstrichen ging es durch wie Butter. Keine Filzknötchen mehr, kein Ächzen unter Schmerzen!!! Das musste ich sofort meiner Mum erzählen – die schon den Fön mit Iontec kennt. Das dümmliche weil unwissende Lachen meines Dads und meines Bruders habe ich gekonnt überhört (ich hatte ja auch so meine Zweifel an der Ionen-Technologie, was sollte die schon bewirken? HAH! Sie bewirkt großes!!!). Wie sollen sie es auch besser wissen, bei ihren kurzen Stoppeln, die kennen keine Probleme beim Bürsten, keine tränenden Augen weil man mal wieder den Kampf gegen die bösen Knoten angetreten hat.

DANKEDANKEDANKE dass ich mich selbst so positiv überzeugen konnte!!! Das werde ich auch allen meinen Freundinnen und Bekannten und Kollegen erzählen.

Was sind Eure ersten Eindrücke von der Satin Hair Brush von Braun?

Diskussion

Meinungen der trnd-Partner

  • 16.12.09 - 10:34 Uhr

    von: goedor

    so, frisch aus dem Urlaub zurück erwartet mich ein Paketle mit meiner satin hairbrush, jippieh…also gerade aus dem Bett gekrabbelt und völlig verwuschelt, ideale bürstvoraussetzungen….
    ergebnis ist toll, die verknuddelten und z.T. verknoteten Haare sind weich und nach 3-4mal bürsten auch komplett entwirrt, einziges Manko – die Bürste ist doch ganz schön hart am Kopf, wenn man seine weiche große Paddelbürste gewöhnt ist! Insbesondere das Kissen gibt bei meiner alten Bürste immer nach, was hier jetzt gar nicht der Fall war – aber wie heisst es so schön – wer schön sein will muss leiden! ;-)

  • 16.12.09 - 12:10 Uhr

    von: Nicky89

    Das mit den Borsten ist sicher eine reine Gewöhnungssache. Mein Eindruck war, das ich die Borsten sogar ein wenig weicher fande, als bei meiner alten Bürste ;-) ( liegt wohl daran das ich vorher nur so nen billig Ding hatte)

  • 16.12.09 - 12:42 Uhr

    von: Kingsaller

    ich habe auch schon getestet und muss sagen dass ich sie nicht zu schwer finde! und ich kann auch bestätigen dass sie ähnlich wie ein glätteisen wirkt

  • 16.12.09 - 12:54 Uhr

    von: MahriSunshine

    Ähnlich wie ein Glätteisen…?
    Wahnsinn ^^

    Ich kann meine Bürste leider erst nächste Woche in den Händen halten…

    Danke für eure Berichte … Da fällt das Warten nicht ganz so schwer … ;)

  • 16.12.09 - 13:07 Uhr

    von: Lauralie

    Ich finde die Borsten auch etwas hart, aber man gewöhnt sich dran. ;) Von dem Ergebnis bin ich auch begeistert vor allem der antistatische Effekt ist sofort zu sehen! Habe gestern eine Vergleichsprobe mit einer gewöhnlichen Bürste versucht und dort hat man eindeutig einen Unterschied zugunsten der Satin Hair Brush gesehen.

  • 16.12.09 - 13:38 Uhr

    von: Mauilein

    Hab sie voller Spannung augepackt und war auch vom Design erstmal begeistert und habe sie dann auch ausprobiert. Sie bürstet sich sehr leicht und man hört ein ganz leises Geräusch beim Bürsten durch das Licht. Ich finde die Borsten garnicht hart, so wie ich hier jetzt des öfteren gelesen habe. Habe anschliessend auch den Luftballontest gemacht, naja, ein paar Härchen standen dann schon ab, aber bei weitem nicht soviel wie sonst. Mundpropaganda und Vorführung wird schon fleissig betrieben. Weieteres folgt…

  • 16.12.09 - 13:59 Uhr

    von: waldfee1966

    Das mit dem Glätteisen stimmt wirklich, ich glaube ich werde darauf verzichten, meine Tochter zu fragen, ob sie mir mal “ihr” Glätteisen leihen kann.
    Das Geräusch bei Betrieb finde ich auch nicht störend. Doch einige sagten mir schon, dass das sie irritieren würde. Nun ja, wie gesagt, ich finde es nicht laut, aber vielleicht lässt mein Gehör schon etwas nach….( Scherz)

  • 16.12.09 - 14:00 Uhr

    von: waldfee1966

    Habt ihr das eigentlich auch, dass eure Männer sich über die Ionentechnologie lustig machen??? Und heimlich stehen sie allerdings vor dem Spiegel und testen….

  • 16.12.09 - 14:21 Uhr

    von: ninaisda

    jaa!!! meine Männer (Bruder, Papa und Freund) machen sich auch total lustig über die Bürste, probieren sie dann aber doch aus. ;) Tja, bei kurzen Haaren scheint die Bürste nicht so viel zu bringen, also werden sie mir und allen anderen langhaarigen Wesen das gute Stück sowieso überlassen müssen ;)

  • 16.12.09 - 14:39 Uhr

    von: madgirl

    Juchuuuu……….bin auch dabei! Habe mich wahnsinnig gefreut; wollte mir die Bürste schon zu Weihnachten schenken lassen. Herzlichen Dank erstmal dafür und ich werde fleißig “Werbung” machen, denn ich finde diese Bürste einfach genial.

  • 16.12.09 - 14:40 Uhr

    von: hexenliebe

    Ja, mein Bruder kichert sich einen ab und fragt immer, wie ich mit meinem Ionen-Schwert zurecht komme.
    Aber er hat ganz kurze Stoffeln, da braucht er gar keine Bürste.

  • 16.12.09 - 14:42 Uhr

    von: Isa88bln

    Ich hab mein Paket noch gar nicht bekommen :(
    Aber ich bin schon ganz gespannt ;-)

  • 16.12.09 - 14:43 Uhr

    von: ???fragezeichen

    Mein Bruder hat auch relativ kurze Haare und er liebt meine Bürste. Seine Haare sind immer so aufgepuffert, wie ein Helmchen *kicher* und mit der Satin Hair Brush liegen seine Haare endlich mal an.
    Morgends zieht er beim Frühstück immer eine Mütze auf, damit die Haare anliegen und das braucht er nun nicht mehr.
    Durchbürsten und seine Haare liegen :-)

  • 16.12.09 - 15:32 Uhr

    von: CKi1506

    Ich habe jetzt auch schon 3 Tage getestet und bin bisher begeistert. Meine Haare sind glänzender und sehen nicht so störrig aus. Die fühlen sich auch auf einmal so weich an – ein zustand, den ich nur erreiche wenn ich eine Intensiv-Pflegekur auflege (habe nur mein normales Shampoo benutzt).
    Ich finde die Bürste vom Gewicht her nicht schwer, eher angenehm in der Hand. Und die Borsten sind wunderbar. Das habe ich bei meiner letzten Anti-”Fliegehaar”-Bürste vermisst. Die Bosten sind eher wie eine tolle Kopfmassage – wahrscheinlich bürste ich deshalb mein Haar mit 2x am Tag öfter als mit der anderen Bürste. Ich hatte halt vorher immer Probleme meine Haare zu kämmen.
    Ich bin bisher total begeistert.

  • 16.12.09 - 15:48 Uhr

    von: sindempart

    Ich muss auch sagen, dass ich zuerst sehr skeptisch war, was die Bürste betrifft. Allerdings bin ich positiv überrascht und meine Haare sind merklich weicher (vielleicht kommt es auch davon, dass man nun aktiv die Haare mehrmals am Tag kämmt?!) und seidiger. Allerdings stört mich der plastikliche Geruch der Bürste bzw. dieses Ionen-Sprühers!

  • 16.12.09 - 16:17 Uhr

    von: blinderengel02

    Ich bin auch voll begeistert hätte ich echt nicht gedacht das die Bürste nach ein paar Tagen schon wahre wunder zeigen!

  • 16.12.09 - 16:36 Uhr

    von: gatoradegirl

    Also ich bin auch begeistert, auch wenn ich mich erstmal an die Bürste gewöhnen musste da sie viel Härter als meine alten Bürste ist. Nur der Preis lässt mich überlegen. Wenn die Lebensdauer allerding sehr hoch ist dann würde ich sie mir auch so kaufen da das Ergebnis einfach fantastisch ist.

  • 16.12.09 - 16:43 Uhr

    von: Hofhauptbahnhof

    Also ich muss sagen, dass ich die Borsten eher noch weich als zu hart empfinde. Meine alte Bürste hatte viel härtere Borsten. Auch der Luftballon Test hat gezeigt, dass die Haare überhaupt nicht aufgeladen werden. Allerdings kann ich nicht sagen, dass die Haare wesentlich glänzender werden, als sie vorher waren. Vielleicht kommt das aber noch :)

  • 16.12.09 - 16:47 Uhr

    von: waldfee1966

    Ja, genau, die leute sind begeistert, bis sie den Preis hören. Besonders da noch viele meiner Freunde und Bekannten in DM umrechnen. Ich weiss, dass soll man nicht mehr, aber es schreckt mich halt dann von vielen Sachen ab. Ich frage mich dann immer, hätte ich zu DM zeiten auch soviel Geld dafür ausgegeben?!
    Nach wenigen Tagen testen kann man allerdings noch nicht sagen, ob dieser Preis auch wirklich gerechtfertigt ist.
    Aber Qualität hat einfach ihren Preis und Braun ist auch eine gute Marke!! Vielleicht überzeugt das ja Einige…
    Allerdings tue ich mich auch damit schwer, so viel Geld für mich auszugeben.

  • 16.12.09 - 17:28 Uhr

    von: Naala

    Ich bin begeistert! Habe gerade zwecks Vergleich meine eine Kopfhälfte mit meiner alten Bürste und die andere seite mit der Satin Hair gebürstet. Ich sah ganz schön komi8sch aus- auf der einen Seite flogen mir (wie immer) meine Haare in allen Himmelsrichtungen um die Ohren, die andere Seite war komplett glatt- Wow! So sahen meine haare nach dem Bürsten noch nie aus!
    Die Borsten finde ich genau richtig, weder zu hart noch zu weich.
    Das Geräusch der Bürste find ich lustig, hab eher ein Brummen oder so erwartet. Nun gibt die Bürste ehe leise Piepstöne bis gar keine Geräusche von sich.
    Auch Größe und Design der Bürste stimmen. Sie liegt gut in der Hand und ist sehr griffig.
    Ich würde mal sagen, den ersten test hat die Bürste bestanden, mal schauen wies weitergeht, bin gespannt!

  • 16.12.09 - 17:34 Uhr

    von: smilla85

    Habe heute Morgen den Vergleich zu meiner alten Bürste gemacht und ich kann voller Stolz behaupten, dass meine alte Bürste ausgedient hat. Die Satin Hair Brush ist viel leichter in der Handhabung als Bürste + Fön + Haarspray und mein Haar sieht auch einfach viel besser aus. Es glänzt total gesund und sieht einfach super aus. Das beste ist für mich, dass es sogar am Abend auch noch schön aussieht. Meine alte Bürste musste ich immer überall mit hinnehmen, aber mit der neuen Bürste muss ich mich nur morgens bürsten und fertig. Einfach genial :-)

  • 16.12.09 - 17:42 Uhr

    von: Summar

    Ich muss sagen, dass ich begeistert bin…allerdings habe ich in den knappen 5Tagen Testzeit feststellen müssen, dass das Bürsten des Ansatzes mit der Satin Hair Brush nicht so gut ist. Normalerweise wasche ich meine Haare alle 2Tage. Seit Samstagmorgen (da kam das Paket) nutze ich die SHB nun regelmäßig, eben dann wenn ich zuvor meine “normale” Bürste benutzt habe, und habe festgestellt,dass der Ansatz sehr viel schneller nachfettet…. ist das bei noch jmd der Fall? Ab heute bürste ich nur noch die Haarlängen und nicht mehr den Ansatz, um zu testen obs wirklich an der ionisierung liegt :)

  • 16.12.09 - 17:57 Uhr

    von: Myrchen

    @Summar

    Ich hatte heute auch ziemlich strähnige Haare bzw. nen strähnigen Ansatz. Werde das mal die nächsten Tage beobachten.

    Dem Tenor der harten Bürsten kann ich zustimmen. Was mir noch aufgefallen ist: ein Beutel für die Bürste wäre toll: wenn ich sie mitnehme, möchte ich nicht immer die Verpackung mitschleppen, da die doch etwas umständlich aufzubekommen ist, ich möchte sie aber auch nicht einfach so in die Tasche stecken.

  • 16.12.09 - 18:03 Uhr

    von: Nicky89

    @Myrchen

    Das mit der Tasche würde mich auch interessieren. Ich hatte bereits in einigen Geschäften nachgefragt, wo es die Bürsten zu kaufen gab, aber die konnten mir leider auch nicht weiter helfen. Allerdings gibt es im Internet ein Geschenkset wo zusätzlich eine Tasche dabei ist. Mhm……

  • 16.12.09 - 18:22 Uhr

    von: Honey21

    Also ich muss sagen das ich hin und weg von dieser Bürste bin.
    Meine Haare sehen nach dem Bürsten mit der Satin Hair Brush so super aus,das ist unbeschreiblich.
    Sie ist zwar schwerer wie andere Bürsten aber hält wenigstens die versprechungen.
    Einfach nur der Wahnsinn

  • 16.12.09 - 18:27 Uhr

    von: xhaselx

    Ich habe meine Bürste nun auch endlich bekommen und musste sie natürlich auch gleich testen. Ich habe meine Haare frisch gewaschen und dann gleich im feuchten zustand die Haare damit gebürstet. Ich habe eigentlich locken, sie sind weg, wie weggezaubert. Ich war erst gar nicht so begeistert davon, denn ich wollte die Bürste wegen dem Glanz und dem Anti-Frizz-Effekt und nicht zur Glättung. Aber es kam sehr gut in meinem Freundes und Bekanntenkreis an, ich wurde oft gefragt, was ich denn gemacht habe, ob ich ein Glätteisen benutzt habe oder ähnliches und ich konnte dann natürlich total begeistert von dem trnd-Projekt und der neuen Braun Satin Hair Brush erzählen. So werde ich die Bürste auf jedenfall jedem weiterempfehlen, der seine Haare, glänzend und glatt haben möchte. Und das sind glaube ich ziemlich viele =) So haben auch schon ein paar Freundinnen von mir gefragt, ob sie auch mal testen dürfen. Und wir werden uns wohl alle vor der nächsten Partynacht, beim gemeinsamen stylen, mit der BSHB die Haare bürsten=)

  • 16.12.09 - 18:46 Uhr

    von: EngelDerNacht

    Hallo Ihr Lieben… so nun bin ich also seit Samstag also fleißig am testen& ich muss sagen es ist wirklich der Hammer, endlich seh ich nicht mehr aus wie ein geruftes Huhn(vorallem bei dem Wetter), möchte auch wirklich nix anderes mehr nehmen… allerdings ist mir das mit dem Ansatz auch schon aufgefallen, naja aber egal… man kann sie ja waschen ;)
    Bei Männern kommt sie natürlich super an…für die müsste man aber echt auch mal sowas erfinden… ich hatte das tolle Erlebnis das der einzige Junge aus meiner Klasse immer wieder fragte ob er sie mal testen darf, echt drollig… glaub die finden das wegen der ohho Ionentechnik voll spannend… also ich werde dann mal weiter testen und auf Umweltreaktionen warten :D

  • 16.12.09 - 18:49 Uhr

    von: myrrha

    Ich hab die Bürste nun auch ausprobieren können. Ich bin wirklich sehr skeptisch, weil meine Haare wirklich schwer zu zähmen sind. Ich kann sie fast nie offen tragen, weil sie immer sehr explodiert aussehen. Ich habe nämlich Naturlocken, die nur “gebündelt” gut aussehen – das heißt, luftgetrocknet. Ich muss mein Haar jedoch bei der Arbeit zusammenbinden und dafür bürsten – Adieu Locken, Hallo Fusselball.

    Ich hab die Bürste jetzt jedenfalls ausprobiert und konnte noch nichts feststellen. die Längen fliegen wie eh und je, sind aber trotzdem weich und nicht strohig. Am Ansatz fliegt weniger, das könnte aber auch daran liegen, dass ich das Eigenfett einfach nur gründlich verteilt habe (ich kämme sonst nur grobzinkig)

  • 16.12.09 - 18:51 Uhr

    von: Dorisa

    Es hät was es verspricht ;) .Besser kann man es einfach nicht ausdrücken ;) !

  • 16.12.09 - 19:02 Uhr

    von: Ciapa

    Hallo,
    ich bin auch schon seit Samstag Mittag am Testen. Bei mir ist die Bürste super angekommen. Schon nach dem ersten Bürsten ist mir aufgefalen, das die Haare sich weicher angefühlt haben. Von der Antistat. Wirkung war beim ersten Mal nicht viel zu bemerken. Der Effekt stellte sich erst nach drei Tagen vollständig ein, jeden Tag etwas mehr.
    Am Montag in der Arbeit ist meinen Kolleginnen aber sofort aufgefallen, das meine Haare mehr am Glänzen sind. Ihre erste Frage war,, ob ich ein neues Schampoo hätte, was ich verneinte. Daraufhin erzählte ich ihnen von der neuen Braun Bürste.

    LG :) CIAPA :)

  • 16.12.09 - 19:03 Uhr

    von: Summar

    @myrchen & EngelderNacht – also hab ich mir das mit dem “fettigen” Ansatz nicht eingebildet gut. Waschen ist gut und schön , nur sollte man das nicht jeden Tag machen – habe ich enulich erst wieder vom Friseur gehört,weil die Kopfhaut austrocknet, man dann aber fettige Haare bekommt,weil die Kopfhaut mehr produziert und anschließend die Haare fettig werden. ich hab das jetz so weit im Griff, dass ich eben nur alle 2Tage Haare waschen “muss” , allerdings werde ich die kommenden Tage mal den Ansatz mit der normalen Bürste kämmen und nur in den Längen die Ion-Bürste anwenden,sodass ich dann entweder mit 100% sicherheit bestätigen oder eben verneinen kann, das es an der Bürste liegt.

    Vielleicht haben einige andere Testerinnen noch Probleme mit fettigem Ansatz durch die Bürste? – oder aber viell. gibts Frauen, die dieses Problem nicht haben,weil sie ausschließlich die Langen Haar bürsten!?

  • 16.12.09 - 19:27 Uhr

    von: Xumi11

    Die Bürste ist wirklich klasse!

    Ich habe oft das Problem, dass mein Haar nach dem Föhnen aufgebauscht ist. Früher habe ich oft nach dem föhnen das Glätteisen herausgeholt, allerdings hat dies mein Haar auch sehr beansprucht und im Winter bzw. bei feuchtem Wetter hilft das auch nicht wirklich, einmal vor die Tür gegangen und man kann von vorne anfangen.

    Nun kämme ich mein Haar mit der Satin Hair Brush und es sieht wirklich toll aus, glänzend und glatter (auch wenn nicht ganz so glatt wie mit dem Glätteisen).

    Bin mittlerweile am überlegen, ob ich mir auch das Glätteisen von Braun zulege, da meines nicht mehr so dolle ist und ich mir für besondere Anlässe doch mein Haar gerne richtig glätte.

    LG :-)

  • 16.12.09 - 20:04 Uhr

    von: waldfee1966

    Also ich habe mir auch schon meine Gedanken gemacht, wie ich die Bürste am Besten in meiner Tasche transportiere. Einfach so finde ich es nämlich auch nicht so gut. Ich möchte auch nicht, dass sie einfach so mal angeht….
    Aber vielleicht packe ich sie in eine Socke, jedoch sicher bin ich mir noch nicht. Denn mein Kosmetiktäschen ist zu klein, da passt sie auch nicht rein.

  • 16.12.09 - 20:06 Uhr

    von: SunFlow

    Was soll ich sagen…wie fasse ich es zusammen? Ja,ich liebe sie!
    Als ich mir das erste mal die Haare mit ihr gekämmt habe war die Wirkung nicht ganz überzeugend. Die Haare waren glatt,aber das wars dann auch. Am nächsten Tag der Einsatz nach dem Haare waschen und – oh mein Gott sind das meine Haare? Superweich, glatt und ein hübscher Glanz. Ich habe das Gefühl jedesmal wenn ich mir die Haare bürste verstärkt sich der Effekt noch. Das leichte summen was die Bürste von sich gibt empfinde ich nicht als störend. Aber: FRAGE 1- wieso ist das summen manchmal so leise das man es kaum hört und manchmal laut wie eine Wunderkerze? FRAGE 2- ist es schädlich für Kopf und Gehirn wenn man ihn so oft mit Ionen “befeuert”?
    Das einzige negative was zu nennen ist, ist dass man sich sehr oft bürsten muss damit die Haare nicht fliegen. Einmal kam es mir vor als würde das fliegen durch das bürsten noch schlimmer aber das kann ja eigentlich nicht sein?
    Ich liebe diese Bürste und hoffe sie wird lange halten.
    TRND bittet um ehrliche Meinungen,von daher muss ich noch eins loswerden: die Bürste ist Wahnsinn,klar. Sie hält was versprochen wird. Aber mal ehrlich,ich bin Studentin und für fast 50€ hätte ich sie mir nicht gekauft. Vielleicht geht BRAUN mit dem Preis ja doch noch ein paar Euro runter. Das steigert sicherlich den Absatz und damit letztendlich auch Umsatz und Gewinn.
    Ein tolles Produkt,ein tolles Projekt. Danke das ich dabei sein darf. Mafo und Gesprächsberichte folgen am Wochenende.

  • 16.12.09 - 20:30 Uhr

    von: Jessy.net

    Zunächst muss ich sagen, die Bürste ist echt klasse. Ich teste sie jetzt seit Samstag und bin noch immer sehr begeistert. Es hält zwar nicht ewig aber dafür kann man die Bürste ja mitnehmen. Das ist gerade jetzt im Winter nötig, wenn man eine Mütze trägt und diese in geschlossenen Räumen abnimmt-ein paar Mal mit der Bürste durch das Haar und man sieht wieder schick aus und nichts fliegt auf dem Kopf.
    Ich hab nur eine Frage: Momentan hab ich noch das Gefühl,dass ich wenn ich die Bürste regelmäßig nutze, ich meine Haare täglich waschen muss. Irgendwie fühlen sie sich dann fettiger an, was ich mir aber irgendwie nicht erklären kann. Hat das noch jemand so erlebt?
    Zum Preis: ein bekannter großer Bücherversand hat die Bürste für etwas mehr als 30 Euro im Angebot. das geht eigentlich.

  • 16.12.09 - 20:32 Uhr

    von: Summar

    “Einmal kam es mir vor als würde das fliegen durch das bürsten noch schlimmer aber das kann ja eigentlich nicht sein?” – Die Erfahrung habe ich gemacht, als ich die Bürste uneingeschaltet genutzt habe ;)

  • 16.12.09 - 20:39 Uhr

    von: MahriSunshine

    @ Xumi11

    Ich kann dir das Braun Straightliner Glätteisen empfehlen.
    Hab es letztes Jahr zu Weihnachten bekommen und bin sehr zufrieden.

  • 16.12.09 - 21:00 Uhr

    von: corna02

    Mein Paket ist ganz überraschend angekommen, hatte noch gar nicht gesehen, dass ich dabei bin.
    Habe das Paket gesehen und Juhu gedacht.
    Mit Vorfreude habe ich die Bürste ausgepackt, das grüne Licht ist cool und auch so sieht sie gut aus, ist ja auch wichtig immerhin steht sie offen im Bad und ich nehme sie immer mit.
    Ich habe die Bürste sofort ausgepackt und ausprobiert und ich war sofort begeistert.
    Die Bürste hält wirklich, was sie verspricht…und nie wieder teueres Glasspray ect

  • 16.12.09 - 21:09 Uhr

    von: SunFlow

    @ Summar: nein, die Bürste war eingeschaltet. Nach ein paar mal drüberbürsten ging es auch wieder weg. Komisch. Nach wer weiß,ist mir ja auch erst einmal passiert.

  • 16.12.09 - 21:21 Uhr

    von: coffeefan

    Habe die Bürste nun seit Montag und gestern abend, die Gelegenheit gehabt, die Bürste nach dem Waschen zu verwenden.
    Zunächst habe ich mein normales Shampoo und eine Spülung verwendet, diese aber nicht so lange einwirken lassen, wie sonst. Danach Fönen über Kopf und dann kam die Bürste. Sie ging wirklich durch wie Butter und die Haare wurden relativ gut glatt, ohne dabei an Volumen zu verlieren, jedoch flogen die kurzen Haare am Ansatz immer noch herum. Bin mehrmals darüber, ohne Erfolg. Ansonsten flog aber nichts.
    Habe jetzt hier gelesen, dass der Ansatz so schnell fettig wirkt, und habe daher bedenken sie jetzt so oft zu benutzen. Ich habe generell Probleme, dass der Ansatz immer so schnell fettig wirkt und wasche meine Haare “eigentlich” zu oft, möchte dies aber natülrlich nur ungern, weil es halt nicht gut ist.
    Muss ich wohl einfach mal beobachten, ob bei mir die Haare morgen früh auch fettig am Ansatz wirken. Ich hoffe ja nicht. Alle zwei Tage Haare waschen ist noch ok, aber täglich wäre es ganz und gar nicht .
    Bewirkt die Ionen Technik, dass der Ansatz so schnell fettig wirkt?
    Dies wäre für mich nähmlich ein dicker minus Punkt.

  • 16.12.09 - 21:21 Uhr

    von: freyja

    Ich muss sagen, dass ich von der Bürste ebenfalls absolut begeistert bin. Ich verzichte nun seit zwei Tagen, bei einer Haarlänge von 70cm, auf Spülungen und Kuren, um zu testen wie die Bürste sich dann schlägt. Ich muss sagen, dass meine Haare trotzdem absolut super zu bürsten sind. Ich werd die Bürste jetzt überall mit hinnehmen und so oft benutzen, wie es nur geht! Ich möchte das Schmuckstück keines Falls mehr missen müssen!

    Ein ganz ganz dickes Danke also an dieser Stelle, dass ich das Projekt testen darf!

  • 16.12.09 - 21:37 Uhr

    von: Mine007

    Aaaalso… meine Haare sind zwar entladen, aber ob sie mehr glänzen könnte ich jetzt nicht bei mir einschätzen. :)
    Bei meinem Vater glänzen sie vorher und nachher gleich ( habe auch ein Foto eingeschickt :) )

  • 16.12.09 - 22:25 Uhr

    von: Sweety83

    Ich bin sehr begeistert von der Buerste. Nach dem Buersten sind meine Haare glaenzend, glatt und gebaendigt. Die elektrische Ladung ist weg – selbst nach Foenen, Luftballontest und Anziehen von dicken Pullis und Muetzen :)

    Meine Haare sehen gleich schoener und gepflegter aus, verlieren aber trotzdem nicht ihr Volumen.
    Nur am Ansatz fliegen ab und zu noch paar kleine Haerchen rum, die die Buerste anscheinend nicht so zu fassen kriegt. Aber sonst is alles glatt und gebaendigt und sieht toll aus.

    Die Buerste liegt gut in der Hand, laesst sich auch super mitnehmen in den Urlaub weil sie nicht sehr gross ist (haben am Wochenende einen Kurzurlaub gemacht und da hab ich sie gleich mitgenommen).
    Das gruene Licht beim Einschalten macht sich auch gut, sieht cool aus.

    Minuspunkt ist fuer mich allerdings dann auch die geringe Groesse des Buerstenkopfes. Bei meiner Haarlaenge und meinem Haarvolumen muss man schon teilweise ganz schoen buersten und kaempfen um komplett den ganzen Kopf gut abzuarbeiten. Da ist mir meine Paddlebrush doch lieber weil sie groesser ist und ich damit schneller arbeiten kann. Aber vielleicht gibts da ja nochmal ne Ausfuehrung mit groesserem Buerstenkopf….

    Am Wochenende werd ich die Buerste meiner Schwester und meiner Cousine vorfuehren. Meine Cousine ist gelernte Friseurin, mal sehen was die zu dem Teil sagt :)

  • 17.12.09 - 00:05 Uhr

    von: derya1986

    So heute ist auch mein Paket endlich angekommen.
    Ich hab die Bürste nur ganz kurz testen können , weil ich los musste.Wie lange sollte man die Harre mit der Bürste kämmen. Bei den zwei Minuten habe ich kein Effekt bemerkt….vielleicht liegt es ja daran, dass ich sehr lange und dichte Haare habe…

  • 17.12.09 - 09:11 Uhr

    von: wueju

    Also ich kann mich meinen Vorgängerinnen zum ößten Teil nur anschließen. Die Satin Hairbrush von Braun macht tolle weiche und geschmeidige Haare. Das Durchkämmen geht viel schneller und das lästige geziepe ist auch kaum noch einfach wunderbar. Meine Tochter (3) ist auch ganz begeistert, weil das Kämmen jetzt nicht mehr so weh tut darf ich nur noch die SHB benutzen.
    Allerdings ist das mit den Ionen so ne Sache, wenn man die Bürste benutzt ohne sie anzuschalten fliegen die Haare nur so. Ist die Bürste an und man kämmt zu schnell stellt sich nicht der gewünschte Effekt ein. Also mit bedacht an die Sache gehen.
    Ich hab noch einen Tipp für Euch:
    Priebiert mal nach dem waschen der Haare sie nur anzufönen und dann mit der angeschalteten Bürste durchkämmen wieder Fönen und wieder Kämmen also bei mir verstärkt das den glanz Effekt enorm und die Haare sind so seidig weich als hätte man eine Spülung oder Kur benutzt.

  • 17.12.09 - 10:47 Uhr

    von: Betzine

    Das mit dem Gewicht kann ich bestätigen. Ich merke definitiv, dass ich ein Teil mehr in meiner Handtasche rumtrage :-) aber klar, die Technik die drinsteckt und die Batterien, alles hat sein Gewicht.
    Aber ich kann auch sagen, dass ich die Bürste gerne benutze. Sie hat mich mit ihren Ionen schon überzeugt. Sehr praktisch finde ich es, wenn ich in der Arbeit ankomme und meine fliegenden Haare (bei der klirrenden Kälte trägt frau Mütze) bändigen kann. Auch meine Kollegin leiht sie sich aus :-) Aber ich kann zustimmen, dass man die Haare nicht zu schnell bürsten darf, sonst kommt der Glatt-Effekt nicht rüber.
    Alles in Allem bin ich schon zufrieden und bereits jetzt selbst überzeugt. Jetzt bin ich grad dabei, das auch andere Mädels weiterzugeben … :-)

  • 17.12.09 - 10:51 Uhr

    von: poetindernacht78

    Die Borsten finde ich nicht so hart, aber ich denke, das kommt bei den meisten so rüber, weil viele Bürsten sonst ein nachgebendes Kissen haben, was dieses ja nun absolut nicht tut.
    Mein Ex hat mittellange Haare, hat sich nicht drüber lustig gemacht, sondern gespannt zugehört und sofort getestet. War begeistert.
    Ich bin es ja sowieso, ne ne, die Büste kommt immer mit, schön ab inne Handtasche.
    Heute wird nochmal mit Freundinnen getestet *gg*
    Das beste Weihnachtsgeschenk seid langem , danke und mit Knoten, ja, absolut kein Problem.

  • 17.12.09 - 11:20 Uhr

    von: laLAla

    Ich habe die Bürste nochmal weiter getestet.
    Ich bin immer noch sehr zufrieden. Finde die Borsten und das Bürstkissen, auch nicht zu fest, es ist sehr angenehm finde ich.
    Mir ist aufgefallen, dass die Haare schneller nachfetten. Es kann aber auch daran liegen, dass ich mir jetzt doch öfters die Haare kämme.. das muss ich mal weiter beobachten.

    Einmal kam es mir so vor als hätte ich nach der Benutzung der Bürste (mehr) Kopfweh gehabt. Ich bin ohnehin schon empfindlich, was Wetter und co angeht, kann die Brüste das negativ beeinflussen, also ich meine durch die Ionen, nicht durch das surren? Wird durch die Bürste das Körpereigene Magnetfeld aus der Gleichgewicht gebracht?

    Soll die Bürste auf Dauer angewendet, die Haare gesünder machen oder ist das nur ein oberflächlicher Effekt? Ich merke nämlich, dadurch, dass die Bürste eben so ein tolles Ergebnis schafft würde ich weniger Kuren als bisher, oder sollte man das beibehalten wie es bisher war?

    Alles in allem finde ich die Brüste sehr gut, aber ich bin mir sicher, ich hätte sie nicht zu diesem Preis gekauft. Fast 50 Euro sind viel Geld für eine Bürste wenn man studiert, danach wohl auch noch.

  • 17.12.09 - 14:15 Uhr

    von: nsgreef

    Also ich war schon sehr gespannt auf die Bürste und konnte es kaum erwarten. Gleichermaßen war ich aber auch skeptisch, ob die Bürste das verspricht was sie hält.

    Als sie dann endlich da war, habe ich sie natürlich sofort ausprobiert und konnte zuerst keinen großen Unterschied feststellen. Nach zweimal Bürsten fand ich, dass meine Haare glatter waren und feiner, so als hätte ich eine Spülung benutzt. Am nächsten Morgen nach dem Haare waschen, dachte ich vielleicht komme ich jetzt auch einfacher durch die Haare. Das war aber leider nix, es hat genauso geziept wie jeden morgen. Als meine Haare dann trocken geföhnt waren und sie nochmal gekämmt hatte, waren sie feiner und glatter. Sie sahen auch besser aus. :-)

    Ich muss schon sagen, ich bin begeistert!

  • 17.12.09 - 14:52 Uhr

    von: sadahe

    Der erste Eindruck war gut. Im Gegensatz zu dem ein oder anderen hier fand ich die Bürste nicht schwer (wenn man bedenkt, dass sich da ja auch einiges and Technik darin verbirgt) und die Borsten auch nicht wesentlich härter als bei meiner normalen Bürste. Den ersten “Fliegende-Haare-Test” hat sie auch mit Bravour bestanden. Allerdings hält der antistatische Effekt nicht so lange an, wie ich mir das vorgestellt hatte. Beim Kleider anprobieren in der Umkleide fingen die Haare dann doch wieder an zu fliegen. Allerdings nicht so sehr wie ich das sonst gewohnt bin. Und ein Bürstenstrich hat das auch sofort wieder gerichtet :-)

    Ansonsten empfinde ich es so, dass die Haare glänzender und irgendwie geschmeidiger aussehen. Normalerweise plustern sich meine Haare gerade bei feuchtem Wetter gerne auf, aber seit ich die Satin Hair Brush benutze, ist das fast gar nicht mehr der Fall und irgendwie habe ich auch das Gefühl, dass die Haare nicht so schnell wieder “verstrubbeln” und einfach gepflegter aussehen.

    Also alles in allem bin ich wirklich sehr zufrieden!

  • 17.12.09 - 16:17 Uhr

    von: Fledermeusling

    Ich habe meine Bürste seit Montag und bin immer wieder begeistert, wenn ich bin meinen aufgeplusterten Haaren vorm Spiegel stehe und sie mit einem Bürstenstrich schon wieder brav anliegen :)

  • 17.12.09 - 16:34 Uhr

    von: julia278

    Also ich bin ehrlich gesagt etwas entäuscht. Vielleicht mache ich ja was falsch, aber meine frisch gewaschenen und geföhnten Haare haben nach dem Bürsten am Ansatz sehr stränig und fettig ausgesehen. Und das will ich nun wirklich nicht. Aber scheinbar bin ich ja auch die einzige bei der das so ist.

  • 17.12.09 - 17:10 Uhr

    von: Djamelia

    Nach 3 Tagen testen mit der Satin Hair bin ich immer noch seeehr zufrieden ;-)

    Habe heut zum Vergleich mit meiner alten Bürste die Haare gekämmt und was mußte ich feststellen? *Knister, knister* und alles stand vom Kopf ab, besonders die kürzeren Stufen :-(
    Schnell zur Satin Hair gegriffen und alles war wieder schön glatt und glänzend.
    Die Borsten sind zwar härter als die von meiner alten Bürste, aber das find ich nicht besonders tragisch. Die Größe ist auch ok und gut in der Tasche verstaubar.

    Einige meinen, daß der Ansatz schneller nachfettet-mh…mir kommt es auch ein wenig so vor, habe allerdings immer schon leichte Probleme damit. Vielleicht bilde ich es mir nur ein, daß es jetzt noch schneller geht!?
    Werd morgen, wie oben schon jemand schrieb, auch nur Shampoo ohne Spülung benutzen. Mal sehen, was dann bei raus kommt…

    Nochmals 1000 Dank für diese supi Bürste, ich denke nicht das ich sie mir für den Preis ohne zu testen selbst gekauft hätte, da ich sehr skeptisch war, ob sie das hält was sie verspricht ;-)
    Jetzt bin ich sehr begeistert und kann sie nur empfehlen! Der Preis naja…meine alte Bürste war auch teuer, extra aus´m Friseurladen mit Naturborsten. Wollte meinen Haaren was Gutes tun damit, jedoch kann sie nicht mit der Satin Hair mithalten!

  • 17.12.09 - 19:21 Uhr

    von: miri2006

    @julia278: ich schließe mich da mal an. irgendwie überzeugt es mich auch noch nicht….frisch gewaschene haare die nach dem kämmen aussehen, als hätte ich sie drei tage nicht gewaschen (drei tage nicht waschen geht bei mir gar nicht, eine schreckliche vorstellung)

    vielleicht machen wir ja was falsch?!?!

  • 17.12.09 - 19:30 Uhr

    von: honybunny

    Ich habe es auch so, dass meine Haare schneller fettig aussehen. Oder ist das etwa eine optische Täusung, weil die Haare auch am Ansatz mehr glänzen?

  • 17.12.09 - 21:50 Uhr

    von: mahocc

    1. so eine Härte der Bürste bin ich nicht gewohnt und muss mich wohl daran gewöhnen, wobei ich es schon als ziemlich extrem empfinde. Vielleicht gibt sich das nach regelmäßigen Gebrauch

    2. von dem Antistatisch Effekt bin ich begeistert, denn es hält was es verspricht.

    3. vom Gewicht dachte ich erst das es wirklich schwer ist, aber mittlerweile finde ich es nicht mehr so schlimm.

    4. Seidig? NAJA, ich habe das Gefühl meine wirklich ordentlichen Haare auf einmal fettig wirken. Sie fühlen sich zwar ganz seidig an, sehen aber fettig aus. Mach ich etwas falsch? Ich werde es zwar noch oft testen aber im ersten Moment war ich total geschockt.

  • 17.12.09 - 21:52 Uhr

    von: MissMarpel

    Ich kam gestern nach Hause und dort erwartete mich das Päckchen auf das ich gewartet habe. Alles ausgepackt, Batterien in die Bürste rein und los gings.
    Ich gebe zu, ich war echt sehr skeptisch gegenüber der Bürste. Da ich den ganzen in Fleece unterwegs war, waren meine Haare auch dementsprechend aufgeladen . Also hab ich die gunst der Stunde genutzt und die Bürste ausgetestet.
    Naja, begeisterung sieht bei mir echt anders aus. Meine Haare standen weiterhin zu Berge und ließen sich nicht bändigen. Habs dann aber doch irgendwie in den Griff bekommen.
    Heute sah das alles schon anders aus. Hab die Bürste in die Hand genommen, Haare nachdem Waschen und fönen gebürstet und meine Haare glänzten Tatsächlich.
    Mal sehen wie es so weiter geht

  • 18.12.09 - 00:31 Uhr

    von: Mumi81

    Mein Paket ist auch endlich da. Juju! Die Bürste sieht sehr hochwertig aus, ich war überrascht wie schwer sie ist. Sie liegt gut in der Hand, für mich sind die Borsten angenehm von der Festigkeit her, jetzt wird die nächsten Tage fleißig getestet.

  • 18.12.09 - 16:14 Uhr

    von: Brnenka

    Ich bin leider nicht dabei, aber hab an euch alle eine Frage, ob es schon jemand an natur lockeigen Haar ausprobiert hat…und wie war der Ergebniss???
    Ob sich es lohnt zu kaufen oder nicht.

  • 18.12.09 - 19:04 Uhr

    von: toryny

    juhu
    ich hab die bürste leider nicht bekommen, aber mir dafür das glätteisen satin hair colour von braun gekauft. dieses wirbt auch mit der ionen-technology, aber ich muss sagen nach dem gebrauch stehen meine haare zu berge bis ich sie das nächste mal gewaschen habe. mach ich was falsch? ist das nur am anfang so? vielleicht hat ja jemand das gleiche produkt und kann mir weiter helfen.
    schon einmal danke!

  • 18.12.09 - 19:13 Uhr

    von: patricia.holowka

    ich bin begeistert!!! aus meinem “strohhaar” wird nach dem bürsten richtiges “seidenhaar”!!! hätte ich nicht gedacht, war anfangs ehrlich gesagt ein wenig skeptisch… aber ich wurde eines besseren belehrt.

    was mich an der bürste stört iss das leise summen… und das grün leuchten finde ich ein wenig überflüssig aber nicht unbedingt störend…

    ich werde die bürste auf jeden fal jeder freundin/bekannten/verwandten weiterempfehlen.

  • 18.12.09 - 19:32 Uhr

    von: coffeefan

    @patricia.holowka: Ich glaube das grüne leuchten soll einfach signalisieren, dass die Ionen-Düse funktioniert. Denn wenn die Batterien alle sind, wird auch die Düse nicht mehr funktionieren. So sieht man es vermutlich schneller, dass neue Batterien her müssen ;-) .

  • 19.12.09 - 01:14 Uhr

    von: Jessy.net

    Zumindest erntet man einige Aufmerksamkeit durch das grüne Leuchten, wennman die Bürste aus der Tasche holt und anfängt zu kämmen..dann kommen auch schon die ersten Fragen =0).
    Was die fettige Haare(oder mein Gefühl, dass sie fettiger seien) angeht, habe ich jetzt versucht, die Bürste nicht zu oft zu benutzen, also so ca 3x am Tag. Dann auch nicht zu lange kämmen und die Haare fühlen sich nicht so fettig an am Abend. Vielleicht wäre das ja eine Möglichkeit für alle die auch den Eindruck haben, das Haar wäre fettiger.

  • 19.12.09 - 09:27 Uhr

    von: saquapilia

    Super Bürste. Angenehmes Gefühl beim Bürsten und es funktioniert – fliegende Haare ade! Ich bin begeistert :)

  • 19.12.09 - 12:00 Uhr

    von: Twilight17

    Ich bin super begeistert meine Haare fliegen nicht sind super glatt und glänzend!! Alle fragen was ich mit meinen Haaren gemacht habe!! Ein tolles Gefühl!!

  • 19.12.09 - 18:27 Uhr

    von: Papillon

    Also eigentlich bin ich auch begeistert… die Haare fliegen weniger aber mehr Glanz ist noch nicht aufgetreten? Der Bürstkopf kommt mir recht angenehm vor! Was mir im Grunde etwas fehlt: also ich habe etwas Angst die Bürste einfach in meine Tasche zu stecken! Ich würde mir eine kleine Tasche wünschen, so ne schöne schwarze Samttasche das wäre was feines. Ich bürste fleißig weiter und bin gespannt ob mich jemand mal auf ne Veränderung anspricht! Bisher wurde die noch nicht festgestellt.

  • 19.12.09 - 19:59 Uhr

    von: DaisyBluemchen

    Ich habe die Bürste nun ein paar Tage getestet und bin auch begeistert. Sie liegt zwar schwerer in der Hand, aber daran gwöhnt man sich schnell. Auch durch leicht verklettete Haare, kommt man mühelos durch. Super

  • 21.12.09 - 11:36 Uhr

    von: BengelchenK

    Ich habe die Bürste jetzt ein paar Tage getestet. Meine Haare werden auch sehr weich, leider nimmt die Bürste das Volumen und leider fetten bei mir die Haare seit dem sehr schnell. An was liegt das?

  • 21.12.09 - 12:39 Uhr

    von: goedor

    mal ne allgemeine Frage – ich bürste jetzt 1x am Tag mit der Satinbürste anstelle meiner normalen und meine Haare werden durch die Ionenbürste erst recht elektrisch und fliegen insbesondere oben am Ansatz….auf nassen Haaren hab ich die Bürste allerdings nicht ausprobiert, nur im trockenen und meist verwuschelten Zustand…..und je mehr und je öfter ich bürste, desto mehr fliegen sie…also mehr als 2x kann ich die Bürste am Tag auf keinen Fall anwenden… :-( irgendwelche Tips, mach ich was falsch?

  • 21.12.09 - 13:21 Uhr

    von: numaus

    ich teste nun auch schon eine weile die bürste und meine haare fliegen auch noch, vorallem wenn ich einen strickpullover an habe oder auch bei meiner winterjacke.
    sonst finde ich das meine haare mehr glänzen und sich weicher anfühlen.
    ich finde sie leider etwas hart an der kopfhaut.

  • 21.12.09 - 14:23 Uhr

    von: julia278

    Ich habe gestern mal den Extremtest mit fliegenden Haaren gemacht. Wollstrickpullover, Wollmütze, Wollschal. Mütze ausgezogen und gekämmt. Und nach dem Bürsten sind sie echt noch mehr geflogen.
    Also mittlerweile bin ich ehrlich gesagt echt enttäuscht. Und finde nicht so richtig das hält was sie verspricht.
    Okay, glanz.. bringt mir aber nichts wenns gleichzeitig fettig und somit ungepflegt aussieht!
    HInzu kommen fliegende Haare!
    Vielleicht sind meine Haare auch nicht für die Bürste geeignet ?!
    Bei einer Freundin, die sie getestet hat, hat die Bürste echt gewirkt. SIe hat echt krauses Haar, da sie immer glättet und mit der Bürste ging es noch viel besser.
    Aber bei mir.. null..

  • 21.12.09 - 17:49 Uhr

    von: schneeweisse74

    Ich frage mich, was mit meinen Haaren nicht in Ordnung ist: bei mir zweigt die Bürste keine Wirkung. Weder, dass meine Haare weniger fliegen noch dass sie irgendwie seidiger oder glatter sind.
    Ich wußte schon immer: meine Haare sind ein aussichtsloser Fall. Ohne Glätteisen ohnmöglich, sie in Form zu kriegen.
    Vielleicht gibts ja bald ein superneues, tolles Shampoo für mein Problem …

  • 22.12.09 - 12:54 Uhr

    von: iceage68

    Ich wurde leider nicht für das Projekt genommen, aber die berichte machen mich ziemlich neugierig. Da ich Probleme mit “fliegendem” Haar habe, wäre die Bürste vielleicht was für mich. Ich mach mich mal schlau, ob im Freundeskreis eine vorhanden ist zum probieren…oder ich gönn sie mir als nachträgliches Weihnachtsgeschenk.

    Auf jeden fall vielen dank für die vielen Infos und ich wünsche allen ein schönes Weihnachtsfest

  • 22.12.09 - 17:26 Uhr

    von: Annanasss

    ich habe die bürste mal beim babysitten (2 fünfjährige mädls) dabeigehabt. nach einem winterspatziergang zog ich meine mütze ab und bürstete mir die haare. seitdem ist die bürste bei ihnen voraussetzung das ich überhaupt kommen darf ;) ! natürlich ist das grüne licht an der bürste ein hauptgrund ;)

  • 23.12.09 - 21:14 Uhr

    von: IvanaD

    Ich nutze die Bürste nun seit ca. einer Woche. Die Bürste selbst finde ich sehr angenehm und liegt gut in der Hand. Meine Haare sind trotz Bürste immer noch leicht geladen, aber sie fühlen sich angenehmer an. Eine deutliche Glanzverbesserung habe ich noch nicht wirklich festgestellt, eher im Gegenteil: Eine Kollegin meinte, die Haare hätten sonst mehr geglänzt. Aber ich bleibe dran.

  • 24.12.09 - 14:52 Uhr

    von: AnnaK88

    hey, also auch bei mir ist die anfängliche begeisterung leider immer mehr der enttäuschung gewichen…. anfangs fand ich den glanz toll, aber ich habe sie jetzt seit 2 wochen und muss sagen, dass ich noch nie so häufig fliegende haare hatte! beim und nach dem bürsten ist alles super, aber die haare laden sich so schnell wieder auf, dass ich quasi alle 5 minuten kämmen müsste… das war vorher nie so! :-(
    ja, und das problem mit den schneller fettenden haaren hab ich auch… echt schade, irgendwie hatte ich mir da etwas mehr erhofft!
    da bleib ich lieber bei ´ner schönen glanzspülung und meiner alten bürste… aber ich werd sie natürlich weiter meinen freundinnen und bekannten vorstellen, vielleicht haben die ja mehr glück damit
    frohe weihnachten!! :-)

  • 24.12.09 - 20:31 Uhr

    von: Sandraschulze83

    Ich habe auch das Problem das meine Haare jetzt mehr fliegen als vorher. Und der Glanz entsteht bei mir nur, weil sie so schnell nachfetten. Aber vielleicht liegt das wirklich an der Haarstruktur. Ich habe dickes, schweres, leich gewelltes coloriertes Haar. Jetzt probiert meine Freundin sie aus. Sie hat ganz feines dünnes Haar. Zwar auch coloriert aber daran wirds wohl nicht liegen. Bin mal gespannt was sie für eine Meinung hat.

  • 25.12.09 - 09:50 Uhr

    von: Summar

    Ich hab nun eine Weile getestet, auch was die Sache mit den fettigeren Haaren angeht und muss sagen, dass -seitdem ich nur noch die Längen bürste- die Haare nicht mehr am Ansatz fettig werden. Also bin ich zu dem Entschluss gekommen, dass die ionen, die für den seidigen Glanz zuständig sind, irgendwie die Fettproduktion der Kopfhaut in Schwung bringen. Auch den Pony vermeide ich zu kämmen, da dieser immer im Gesicht rumwirbelt und ich dachte zuerst,dass es an meiner verwendeten Creme liegt, dass dieser eher fettig wird… aber nein. Wenn ich den Pony nicht bürste, dann wird er auch nicht schneller fettig. Mich würde mal interessieren, was Braun dazu sagt bzw muss das Gerät ja vorab getestet worden sein…kamen bei der Teststudie ähnliche Ergebnisse? Wie ist das zu erklären, dass die Haare schneller fettig werden? Es haben zwar nicht alle, jedoch einige Trnd Testerinnen hier das “Problem” .

  • 25.12.09 - 16:02 Uhr

    von: lopez

    Also ich bin von dem Gerät sehr begeistert. Ich habe die Probleme mit den fettigen Haare gar nicht. Nach dem Bürsten sind meine langen Haare eindeutig seidig weicher, glatter und glänzender als vorher. Ich konnte das gleich schon nach dem ersten mal Benutzen erkennen.

    Echt super!!!

  • 25.12.09 - 21:42 Uhr

    von: Snowwel

    So,

    auch ich hab die Bürste erstmal richtig getestet.Was mir aufgefallen ist,ist das meine Haare ttsächlich weicher werden..und das ist nicht eingebildet.hmm…einziger Nachteil,wenn man nicht aufpasst wo die Finger sind,bekommt man schnell nen kleinen mini Stromschlag wenn man vorn an die Ionen Düse kommt.Das ist mir gestern das erste mal passiert.

    Da fände ich es besser,wenn man diese Düse durch etwas schützt..vielleicht nen kleines gitter oder so..Jedenfalls so,das die Ionen weiterhin ohne Probleme raus können.
    Das sollte doch irgendwie überarbeitet werden.

  • 26.12.09 - 00:45 Uhr

    von: roteBaronin

    Ich habe jetzt die Bürste ausgiebig getestet und muss sagen, dass sie mich voll und ganz überzeugt hat. Meine Haare sind weniger aufgeladen, glatter und glänzen sehr viel mehr.
    Ich muss ehrlich gestehen, dass ich sehr skeptisch war, was das Einhalten der Werbeversprechen angeht, aber nachdem ich jetzt einige Tage getestet habe, bin ich voll überzeugt worden.
    Die Probleme mit den fettigen Haaren konnte ich bisher nicht feststellen, aber das könnte auch daran liegen, wie häufig man sich die Haare bürstet. Das Fett wird ja auf der Kopfhaut gebildet und durch die Bürste in den Haaren verteilt. Vielleicht hat der ein oder andere dann das Gefühl, dass die Haare schneller fetten?

  • 26.12.09 - 19:13 Uhr

    von: Summar

    @rotebaronin… ich bürste mit der satin hair brush nicht häufiger,als ich es früher mit meiner normalen bürste getan hab. im gegenteil..mit der satin hair brush bürste ich wesentlich weniger… habs aber wie gesagt ausprobiert, wenn ich die haare nicht am ansatz bürste,dann werden sie auch nicht fettig.

  • 28.12.09 - 09:38 Uhr

    von: toastyle1210

    @AnnaK88, Sandraschulze83, Summar: wie an anderer Stelle schon einmal geschrieben, sind es nicht die Ionen, die das Nachfetten des Haaransatzes beschleunigen. Hier nochmal die offizielle Antwort von Braun:

    “Es gibt chemisch bzw. technisch keine Erklärung dafür, dass man durch Ionen fettigere Haare bekommt. Allgemein wird Fett durch eine Stimulation der Kopfhaut hervorgerufen. Je mehr man die Haare berührt, desto fettiger werden die Haare. Was also sein kann, dass die Projekt-Teilnehmerinnen einfach häufiger ihre Haare mit der Satin Brush bürsten und daher fettiger werden. Das würde aber auch bei jeder anderen Bürste passieren.”

  • 28.12.09 - 11:47 Uhr

    von: Summar

    @Toaststyle danke für die Antwort…merkwürdig allerdings weiterhin, da kann ich nur für mich sprechen, dass ich sogar die Haare sehr viel weniger mit der Satin Hair Brush bürsten muss, als ich es zuvor mit meiner herkömmlichen getan habe, sodass die Antwort von Braun auf mich wohl nicht zu treffen kann. Komisch. Habe es jedenfalls getestet und seit ich den Ansatz & Pony nicht mehr mit der SB bürste, fettet dieser auch nicht schneller nach.

  • 28.12.09 - 12:31 Uhr

    von: AnnaK88

    Danke für die Antwort! :) Hatte erst zu spät gesehen, dass das an anderer Stelle schon mal Thema war!
    Bei mir ist es schon so, dass ich die Haare öfter kämme… Das liegt allerdings nicht daran, dass sie “so schön glänzen”, wie Braun meint, sondern daran, dass die Haare sich viel viel öfter erneut elektrisch aufladen, so dass ich erneut kämmen MUSS. Wenn meine Haare schön glänzen, kämme ich sie ja nicht öfter, das ist ja Quatsch!!
    Aber trotzdem stimmt ja dann was nicht! Unmittelbar nach dem Kämmen ist alles gut (schöner Glanz, keine Aufladfung…), aber dann bleibt den ganzen Tag bei mir eine Art Wechselspiel “geladen” vs. “nicht geladen”… Klar, dass ich dann öfter kämmen muss, mit fliegenden Haaren rumlaufen ist jetzt auch nicht soooo toll!

  • 31.12.09 - 23:00 Uhr

    von: Logout

    ich hatte bis jetzt sehr viel spaß mit der satin hair brush. sie hat auch wunderbar alles gehalten was sie verspricht…bis jetzt: mittlerweile ist es so, dass meine haare wieder fliegen, aber es ist auch so, dass die düse, wo die ionen rauskommen, anfängt zu “stottern”. das batterielicht leuchtet allerdings noch grün.
    hat jemand das gleiche problem?

  • 02.01.10 - 20:15 Uhr

    von: Martischka

    Hält was es verspricht ;)

  • 04.01.10 - 19:08 Uhr

    von: 49Soff

    Ist etwas für Reisen!

  • 05.01.10 - 15:47 Uhr

    von: Daniela_NL

    Zuerst war ich nicht gerade begeistert, da meine sehr langen, blonden Haare nach dem Bürsten mit der Satin Hair Brush aufgeladen waren, obwohl sie vorher gar nicht “geflogen” sind.

    Aber ich bürstete weiter und das Haar wirkt anschließend wirklich sehr weich und glänzend. Das Fliegen kommt auch immer seltener vor. Vielleicht hängt das mit der Dicke der Haare zusammen?

    Jedenfalls bin ich begeistert und teste weiter. Wenn das Fliegen nicht mehr auftritt, dann sage ich “Daumen hoch”, das ist ein tolles Produkt. :-) Weitere Berichte werden folgen.

  • 05.01.10 - 15:52 Uhr

    von: Daniela_NL

    Bei meiner Bürste leuchtet gar nichts grün, ist sie etwa defekt? Das war aber von Anfang an so… Werde das nachher nochmals genau testen. Nicht, dass nur die Lampe defekt ist, sie aber sonst funktioniert?!

  • 05.01.10 - 17:21 Uhr

    von: toastyle1210

    @Daniela_NL: Hast Du die Batterien eingelegt und die Bürste angeschaltet? Hörst Du ein ganz leises Knistergeräusch, wenn die Bürste an ist? Falls nicht, sag Bescheid, dann tauschen wir die Bürste ggfs. gerne aus.

  • 07.01.10 - 17:46 Uhr

    von: toastyle1210

    @logout: Besteht das Problem weiterhin?

  • 18.07.12 - 12:46 Uhr

    von: Patricia holowka | Wishka

    [...] Was sind Eure ersten Eindrücke von der Satin Hair Brush von Braun?16. Dez. 2009 … @patricia.holowka: Ich glaube das grüne leuchten soll einfach signalisieren, dass die Ionen-Düse funktioniert. Denn wenn die Batterien alle … [...]