Der trnd Projektblog: Hier gibt’s die aktuellen Projektnews und Diskussionen rund um das trnd-Projekt zur Braun Satin Hair Brush.

Braun Satin Hair Brush

25.01.10 - 13:15 Uhr

von:

Weniger Gel dank Satin Hair Brush.

Satin Hair Brush - Glanzeffekt bei der kleinen Schwester

Damit unsere Haare auch nach dem Bürsten glatt und gepflegt aussehen, verwenden wir oft allerlei Hilfsmittel – Haarschäume, Haargels und Haarsprays sind sicherlich die gebräuchlichsten.

trnd-Partnerin Aloe hat uns berichtet, dass ihre kleine Schwester dank der Satin Hair Brush auf all dies nun verzichten kann:

“Ich habe meiner kleinsten Schwester telefonisch über Braun-Bürste erzählt, sie war sehr skeptisch, aber vor einigen Tagen hatte sie Möglichkeit die Bürste bei mir auszuprobieren. Sie war BEGEISTERT!!!
Hat direkt bei Amazon bestellt und gestern schon sie erhalten. Meine Schwester ist sehr glücklich damit, denn jetzt braucht sie keine Gels und Schäume. Nach dem Bürsten sieht das Haar fantastisch aus, sehr gesund und gepflegt. Es glänzt wie nach dem Friseursalon.”

Habt Ihr auch die Erfahrung gemacht, dass Ihr – seid Ihr die Satin Hair Brush von Braun benutzt – weniger Stylingprodukte benötigt?

Diskussion

Meinungen der trnd-Partner

  • 25.01.10 - 14:17 Uhr

    von: MahriSunshine

    Ich nehme generell keine Stylingprodukte.
    Aber ich habe das Gefühl, das meine Spitzen nicht mehr so kaputt und spröde sind.
    Haben noch andere diese Erfahrung gemacht…?

  • 25.01.10 - 17:38 Uhr

    von: waldfee1966

    Ich habe seit ich bie Bürste teste keine Sylingprodukte mehr gebraucht. Obwohl ich finde, dass sie sehr weich geworden sind.

  • 25.01.10 - 19:53 Uhr

    von: Summar

    Muss mich Waldfee anschließen. Die Haare wirken seit der Benutzung sehr viel weicher. Manchmal finde ich das doof, weil ich dann auch glattere Haare bekomm und diese entsprechend dünner wirken. Sonst aber find ichs klasse..gerade bei solch einem Wetter, wo es schneit, sind die Haare nicht so aufgeplustert und die Naturkrause hält sich stark zurück.Stylingprodukte verwende ich generell nur,wenn ich meine Locken hervor heben möcht

  • 25.01.10 - 21:54 Uhr

    von: mahocc

    Die Haare sind wirklich für einen bestimmten Moment weicher, das stimmt.

    Hat jemand von Euch die Erfahrun gemacht das sich das Batteriefach öffnet bei kämmen? Ich habe da die Hand halt etwas drauf und beim kämmen rutscht die Klappe immer weg….
    stell ich mich nur so blöd an?! ;-)

  • 26.01.10 - 07:23 Uhr

    von: waldfee1966

    Also mein batteriefach sitzt bombenfest. Es hat sich noch nicht geöffnet beim benutzten der Bürste.

  • 26.01.10 - 08:39 Uhr

    von: hexenliebe

    Mein Batteriefach geht auch oft auf. Wenn die Haare etwas schwer zu Bürsten sind und man fester zugreifen muss.
    Brauch zwar keine Stylingprodukte mehr aber dafür müssen die Haare viel öfter gewaschen werden weil sie sonst fettig aussehen.

  • 26.01.10 - 10:06 Uhr

    von: Summar

    Mein Batteriefach ist dauerhaft geschlossen und macht sich auch nicht selbstständig :-) Hast du es öfters geöffnet und geschlossen,vielleicht? Ich hab nämlich nur die Batterien eingelegt und seitdem isses geschlossen :-)

  • 26.01.10 - 11:18 Uhr

    von: waldfee1966

    Oder vielleicht ist die Bürste einmal gefallen, so dass sich irgendetwas gelöst, oder abgebrochen ist?!
    Hat irgendjemand außer mir auch die Erfahrung gemacht, dass man schneller Schuppen bekommt? Ich habe das in den letzten Tagen festgestellt. Sonst habe ich mit Schuppen keine Probleme. Am Shampoo kanns nicht liegen, dass nutzte ich schon länger als die Bürste. Komisch ist aber auch, dass es mir erst in den letzten Tagen auffällt.

  • 26.01.10 - 11:19 Uhr

    von: hexenliebe

    Ich habe auch nur 1x die Batterien eingelegt abwer trotzdem sitzt es locker

  • 26.01.10 - 11:19 Uhr

    von: hexenliebe

    Gefallen ist die Bürste auch nie. Schuppen bekomme ich davon keine aber fettiges Haar.

  • 26.01.10 - 11:28 Uhr

    von: mahocc

    ich habe die Batterie auch nur einmal eingelegt und sonst nicht wieder geöffnet (wozu auch?!)

    Runter ´gfallen is die Bürst auch nicht.

    Bei mir geht das Fach auch vorwiegend dann auf wenn ich meine schweren Haare quasi fester durchkemme. Vielleicht liegt es ja daran das die Leute mit fülligerem und festem Haar mehr Kraft brauchen und deshalb das Fach leichter aufrutscht ?!? :-)

    Schuppiges Haar habe ich bis jetzt auch noch nicht bemerkt aber das Gefühl vom fettigen Haaransatz habe ich auch weiterhin. Allerdings ist das bei meinen Kindern kein Thema, denen ihre Haare glänzen wunderbar und wirken nicht fettig.

  • 26.01.10 - 11:47 Uhr

    von: GrueneKatze

    Bei mir hat sich das Batteriefach auch schon öfter gelöst, wenn man mal etwas ruppiger kämmt, weil man es eilig hat, beispielsweise. Und das Gefühl mit den sich vermehrenden Schuppen habe ich ebenso… /-=

  • 26.01.10 - 13:37 Uhr

    von: MahriSunshine

    Bei mir hat sich das Batteriefach noch nie aus Versehen geöffnet…
    Dafür löst sich langsam das Symbol auf dem An- und Ausschalter ab…
    Bei euch auch…???

  • 26.01.10 - 16:19 Uhr

    von: waldfee1966

    Also ich habe es gerade mal ausprobiert, mein Batteriefach öffnet sich wirklich, wenn ich die Hand etwas tiefer halte und kämme.
    Ich habe allerdings festgestellt, dass ich sie immer ziemlich weit oben anfasse.
    Also vielleicht etwas mehr oben anfassen. Ich muss dazu aber auch erwähnen, dass ich ziemlich kleine Hände habe.
    Das Symbol auf dem aus-und Einschaltknopf ist bei mir auch nich wie neu. Die ganze Bürste sieht noch aus wie neu.
    Fettiges Haar, auch nicht am Ansatz habe ich bislang nicht feststellen können. Dafür das in den letzten Tagen mit den Schuppen, nicht wirklich viele. Vielleicht liegt es aber zur Zeit auch am Wetter. Bei der Kälte leidet ja einiges…

  • 26.01.10 - 16:48 Uhr

    von: MahriSunshine

    Ich komme ab und zu an die Ionen-Düse…
    Das ist aber nicht weiter schlimm…